Ein Spot für die Delfine

An diesem Tag habe ich Anne Mühlmeier (die wilden Kerle) mit der Kamera begleitet, als sie eine Aktion für PETA unterstützt hat gegen Delfinarien. Anschließend habe ich mich mit der Kamera in das Delfinarium geschlichen und ich war geschockt.

Ein winziges Becken, eine riesen Leinwand, um Werbung für das Publikum zu zeigen. Die Boxen schebberten die Werbeslogans in einer Lautstärke raus, dass es mir schlecht wurde.Ich spürte die Trauer, die die Delfine bei ihren Kunststücken umgab und sah die Flosse, die abgeknickt war und nicht wie bei freilebenden Delfinen aufrecht. PETA informierte mich über die Fakten und so entstand dieses Video.